90er Jahre

1990 Nach dem schweren Orkan „Wiebke“, der in der Nacht vom 28.02. auf den 01.03. in ganz Deutschland und auch in Schleerieth großen Schaden hinterlassen hat, schließt die SG eine Sturmversicherung ab.

1990 Die Frauengymnastikgruppe schließt sich der SGS an und bildet eine eigene Abteilung.

20.-24. Juni 1991 Mit einem Zeltfest wird das 20-jährige Vereinsjubiläum im großen Rahmen gefeiert. Bei dem fürchterlichen Gewittersturm am Samstag gegen 20:00 Uhr kommen Verantwortliche und Besucher im voll besetzten Bierzelt mit dem Schrecken davon: Außer einem defekten Mischpult , was einen verspäteten Beginn der musikalischen Umrahmung zur Folge hat, entstehen keine Sachschäden.

1991 Nach dreijähriger Zugehörigkeit zur B-Klasse steigt die SG in die C-Klasse ab.

1992 Die erste Spielabsage in der Vereinsgeschichte wegen Spielermangels wird ausgesprochen, ein Spiel der 2. Mannschaft muss entfallen.

1992 Erstmals findet am Karfreitag ein Ostereiersuchen für Kinder am Sportheim statt. Aufgrund der großen Resonanz wird die Veranstaltung Tradition bei der SG.

1993 Der Fußboden im Sportheim wird saniert und isoliert, man verspricht sich weniger kalte Fliesen und somit eine Verringerung der Heizkosten.

Herbst 1994 Auf Kursbasis finden unter der Regie der SG ein Mutter-Kind-Turnen und ein Kinderturnen statt.

September 1995 Vorsitzender Karl-Heinz Seibold appelliert an die Spieler, „bei den ausstehenden Aufgaben verstärkten Einsatz zu zeigen, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Die 1. Mannschaft sei nun mal das Aushängeschild des Vereins“.

1997 Eine Neuerung im Jugendbereich wird eingeführt: Der Stichtag wird von 31. Juli auf 31. Dezember verschoben – für die ab August geborenen Spieler bedeutet dies, dass sie eine Runde länger in der A-Jugend spielen dürfen.

5.-9. Juni 1997 Die Festlichkeiten zum 25-jährigen Vereinsjubiläum finden im Rahmen eines großen Zeltfestes statt.

1998 Beim AH-Kreissparkassenpokal mit 46 teilnehmenden Mannschaften verliert die SG nach fünf Siegen in Folge erst das Finale gegen den FV Egenhausen und erreicht somit den zweiten Platz.

Juni 1999 Bei einem Sturm wird das Dach des Sportheims teilweise abgedeckt.

Nächstes Spiel

Keine Termine
Partner der SG Eschenbachtal